Die Photolodge ist jetzt online bei der XLAB-Akademie.

Der Photolodge Trainer Stephen Petrat ist ab sofort mit einem Einsteiger Online Kurs auf der Webseite der XLAB-Akademie zu finden.

In diesem Kurs stecken die Erfahrungen aus 12 Jahren Fotografie und 6 Jahren Workshops für Einsteiger in die Handhabung moderner Kameras.

Der X-LAB Akademie Einsteigerkurs hilft Dir, die grundlegenden Funktionen und Einstellungen Deiner Kamera zu verstehen und richtig einzusetzen. Es geht um die Funktionen, die bei jedem Modell gleich sind und die, egal für welche Marke oder System Du Dich entschieden hast, in der Fotografie immer wieder. Sind diese erst einmal verstanden, fällt der Umgang mit der eigenen Kamera wesentlich leichter, und auch die vielen Extrafunktionen einer Kamera, wie zum Beispiel HDR, Belichtungsreihen, Gesichtserkennung etc. lassen sich einfacher verstehen und in der Menüstruktur finden. Denn das Grundverständnis für die Kamera und die Wirkung der einzelnen Funktionen sind die Basis für den richtigen Umgang mit diesem Werkzeug. 

Der große Unterschied zu anderen Online-Kursen: in diesem Kurs wirst Du begleitet, kannst Fragen per Mail an den Trainer stellen und an Live-online-Trainings teilnehmen, die Dich und Deine Fotografie wirklich weiterbringen.

Ich freue mich, Dich im „Neuland“ Internet begrüßen zu können.

Trailer XLAB Akademie Kamerakurs

Jetzt neu. Die Photolodge bei der XLAB-Akademie. So geht Fotografieren lernen heute. https://www.xlab-akademie.deWir sehen uns im Neuland.

Gepostet von Photolodge am Freitag, 17. Januar 2020

Fotofrühstück 001. Zu Gast: Robert Kleine

Beim ersten Fotofrühstück, was eigentlich am Abend stattfand und eine Aufzeichnung einer Facebook Livesession war, war Robert Kleine zu Gast. Filmemacher, Cutter, Videograph, Kameramann, Content Creator und überhaupt der Mann am Set, der das gesamte Produkt mitdenkt.

Mit ihm unterhalte ich mich über Bildgestaltung bei Foto und Video, Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den Disziplinen. Und will damit alle anregen, die Kamera hochzunehmen und den Videoknopf zu drücken.

Einfach draufhalten

Eine der Hauptbotschaften: einfach machen. Material produzieren und – im besten Fall – schon an das spätere Produkt denken. Robert gibt viele Hinweise und Tipps, wie du dein nächstes Video oder auch deine nächste Foto-Diashow mit kleinen Videosequenzen aufpeppen kannst. Ende November werden wir uns wieder treffen und unsere Urlaubsvideos aus dem Herbstferien anschauen beurteilen und Manöverkritik üben.

Die Links aus dem Video:

Roberts Webseite: Frames a gogo

Der Blogartikel zum Stein

Das Videotraining: Kamerabasics

Instalodge CGN. Die Photolodge auf Instagram

11139423_10205450382211639_2043032904240640581_n

In der Tat, auch ich fotografiere natürlich immer wieder mit dem Smartphone. Die Kameras in den kleinen Geräten haben mittlerweile eine beachtliche Qualität erreicht, der ich mich nicht verschließen will. Schließlich ist das Smartphone die Kamera, die wir fast immer dabei haben.

Neben kleinen Schnappschüssen oder Bildern zur Dokumentation unterwegs benutze ich das Handy in Verbindung mit Instagram sehr gerne und kann jedem empfehlen, sich den Dienst mal anzuschauen.

1948168_10205617801077006_3425763627217711295_n

Wenn Du die App auf Deinem Smartphone installiert hast, kannst Du Dich mit Deinem Facebook-Account anmelden oder neu registrieren und dann geht es auch schon los mit den ersten Bildern. Instagram ist ähnlich wie Facebook, nur ausschließlich mit Bildern (mittlerweile auch mit Videos). Man folgt anderen Accounts und kann selbst abonniert werden, natürlich lässt sich auch einstellen, ob das Profil öffentlich oder privat einsehbar sein soll.

555316_3661760475286_735464201_n

Ich freue mich, wenn ich Euch auf Instagram sehe und folgen kann, es macht Spaß, durch die Timeline zu scrollen, bei der es nur um Bilder und Fotokunst geht. Und: ein schickes Instagram Bild ist dank der eingebauten Effekte schnell gemacht. Mir gefällt besonders das Schnelle und Unmittelbare an dieser Art der Fotografie und Bildbearbeitung. Drei Minuten, nachdem ich ein Motiv gesehen habe, ist es auch schon fertig bearbeitet online für eine breite Masse sichtbar.

Folgt der Photolodge auf Instagram, unsere Bilder dort sind nur mit dem Smartphone gemacht. Auf der Plattform heißt die Photolodge: INSTALODGE_CGN

Instagram

Bei Interesse können wir auch gerne mal ein Event zum Thema Instagram und dem Fotografieren mit dem Smartphone machen. Schreibt Euer Feedback dazu einfach in die Kommentare.

553470_3687831367042_1811698820_n